Mittwoch, 26 März 2014 07:52

WestfalenTour jetzt mit eigenem Rating

 Bessere Vergleichbarkeit und gerechtere Einteilung

Münster. Die WestfalenTour traf offensichtlich genau das Bedürfnis der heimischen Discgolfer. Die Beteiligung und das Interesse daran ist, den Auftakt im Januar vielleicht ausgenommen, deutlich höher als erwartet. Dies ist natürlich sehr erfreulich, stellte aber die WT-Organisatoren auch schnell vor kleinere Konflikte.

Freigegeben in Nächstes Turnier
Samstag, 11 Januar 2014 18:30

Januar-Turnier in Münster

Siege für Konsorr, Hartmann und Klein

Münster. Die neue Discgolf WestfalenTour ist am Samstag (11. Januar) in Münster-Gremmendorf gestartet.wt14 sieger muenster Im Friedenspark setzten sich Kevin Konsorr bei den Pros (Bild Mitte) mit 72 Würfen, Maik Hartmann bei den Amateuren (Bild links) mit  69 Würfen und Daniel Klein in der Hobbyklasse mit 75 Würfen und nach Stechen mit dem wurfgleichen Alexander Sonsalla durch. Insgesamt gingen 40 Discgolfer (zwei Pro, zwölf Amateure und 26 Hobby, davon acht Anfänger) auf dem neuen - noch temporären - Kurs im Friedenspark in Münster. TD Dana Jung und die DiscGolfer Münsterland von GW Marathon Münster freuten sich trotz des beim Stechen der Amateure wt14 wappeneinsetzenden Regens über ein gelungenes Auftaktturnier zur neuen WestfalenTour. Jung übergab den Staffelstab an Martin Zierke (Discgolf Lünen Lakers), der am 8. Februar zum zweiten WestfalenTour-Termin nach Lünen in den Seepark einlädt. Auch dann werden wieder zwei Mal zwölf Bahnen (Tee-offs: 9.30 Uhr und 11.30 Uhr) in drei Leistungsklassen gespielt.

Die Ergebnisse:

Freigegeben in Vergangene Turniere
Donnerstag, 09 Januar 2014 17:05

Wertungsgrundlagen

An jedem zweiten Samstag im Monat werden über zwei Mal zwölf Bahnen (Tee-off 1. Runde um 9.30 Uhr, Tee-off 2. Runde um 11.30 Uhr) die WestfalenTour 2014-Turniere gespielt. Es gibt drei Leistungsklassen: Pro (D- oder ersatzweise PDGA-Rating >919), Amateur (D- oder ersatzweise PDGA-Rating >819) und Hobby (D- oder ersatzweise PDGA-Rating <820). Sie werden getrennt gewertet. Am Jahresende (13. Dezember 2014) werden die Toursieger und Platzierten der Leistungsklasse sowie die Divisionssieger und Platzierten innerhalb der Leistungsklassen im Rahmen einer Party in Telgte geehrt.

Startberechtigt sind bei den WestfalenTour 2014-Turnieren alle Interessierten. Die Startgebühr beträgt jeweils fünf Euro. Die Teilnehmer werden in die Leistungsklassen gemäß ihres Ratings am Tag ihrer ersten Tourteilnahme eingruppiert. Freiwillig sind Eingruppierungen in höhere Leistungsklassen möglich. Teilnehmer ohne Rating und ohne längere GT-Erfahrung spielen in der Einsteiger-Klasse. Der stärkste Einsteiger am Turniertag erhält einen Pokal; die Eingruppierung und Punktvergabe erfolgt aber - je nach Spielstärke des Einsteigers - in der Amateur- oder Hobbyklasse. Diese Eingruppierung nimmt der WestfalenTour-Organisationschef vor.

Am Ende der WestfalenTour finden maximal drei Viertel der ausgetragenen Turniere (grundsätzlich neun von zwölf) Eingang in die Abschluss-Wertung. Gestrichen werden jeweils die schwächsten Platzierungen. Die Wertungen erfolgen ausschließlich nach den Platzierungen, für die es Punkte gibt.

3neue karte dgwt14

Turnierpunkte:

Platz 1 30 Punkte   Platz 13 12 Punkte
Platz 2 26 Punkte   Platz 14 11 Punkte
Platz 3 23 Punkte   Platz 15 10 Punkte
Platz 4 21 Punkte   Platz 16 9 Punkte
Platz 5 20 Punkte   Platz 17 8 Punkte
Platz 6 19 Punkte   Platz 18 7 Punkte
Platz 7 18 Punkte   Platz 19 6 Punkte
Platz 8 17 Punkte   Platz 20 5 Punkte
Platz 9 16 Punkte   Platz 21 4 Punkte
Platz 10 15 Punkte   Platz 22 3 Punkte
Platz 11 14 Punkte   Platz 23 2 Punkte
Platz 12 13 Punkte   Platz 24 bis 48 1 Punkt

Grundsätzlich wird in Vierer-Flights gespielt. Dreier- und Fünfer-Flights sind zulässig.

Freigegeben in Westfalen Tour

Beschreibung des Turniers, Ankündigung, Ergebnisse. Etc.

Freigegeben in Westfalen Tour
Seite 4 von 4