Vergangene Turniere

Vergangene Turniere (12)

In der WestfalenTour 2014 wurden bislang in Münster und Lünen zwei Turniere absolviert.

Sonntag, 14 Dezember 2014 09:11

Doppelsieg für Hartmann-Brüder

geschrieben von

WestfalenTour endet in Telgte

Telgte. Die von den DiscGolfern Münsterland von GW Marathon Münster initiierte WestfalenTour endete nach zwölf Tunieren am Samstag (13. Dezember) in Telgte.  Die DiscGolfer Münsterland freuten sich über den Doppelsieg der Hartmann-Brüder. Der Deutsche Juniorenmeister Marvin Hartmann gewann bei den Pros und sein jüngerer Bruder Maik siegte bei den Amateuren. Marcus Dziuba belegte in der Hobby-Klasse Rang drei. Die Ergebnisliste aus Telgte ist auf der Webseite des Frisbeesport Landesverbandes Nordrhein-Westfalen (www.frisbee-nrw.de) veröffentlicht.

Samstag, 11 Oktober 2014 14:42

WestfalenTour in Lünen (Alte Ziegelei)

geschrieben von

46 Teilnehmer beim zehnten Turnier

Lünen. Trotz sehr gutem Discgolf-Wetter fanden sich "nur" 46 Discgolfer zum zehnten Tunrier im Rahmen der WestfaklenTour in Lünen-Horstmar ein. Turnierdirektor Martin Zierke (DG Lünen Lakers) hatte den Parcours Alte Ziegelei hergerichtet, so dass es ein spannender und vergnüglicher Vormittag wurde. Schon in der ersten Runde zeigte der Amerikaner Babbit Kelly aus Lees Summit in Missouri, dass mit ihm zu rechnen sei. Der IT-Mann ist schon häufiger zum Arbeiten in Deutschland gewesen. So lebte er unter anderem zwei Jahre in Dortmund. Inzwischen hat er die wachsende Discgolf-Gemeinde in Westfalen im Blick, so dass er - nachdem er schon am EuroTour-Turnier in Beckum teilgenommen hatte - nun auch der erste Ausländer auf der WestfalenTour wurde.

(Hier die Schnellanmeldung für das WT#11-Turnier in Soest.)

Sonntag, 14 September 2014 10:33

Sau(erland)wetter am Sternrodt

geschrieben von

Lünen Lakers räumen in Olsberg-Bruchhausen ab

Olsberg-Bruchhausen. Dichter Nebel verhindete am Samstag (13. Sptember), dass das WestfalenTour-Turnier #9 in Olsberg-Bruchhausen über zwei Mal zwölf Bahnen ausgetragen werden konnte. Die Bahnen sechs, sieben, acht und neun, die die 43 Discgolfer zum höhsten Punkt oberhalb der Talstation des Doppelschleppliftes am Sternrodt geführt hätten, waren einfach nicht spielbar.

„Ein reguläres Turnier benötigt Wettkampfbedingungen. Diese waren im Steilteil des Skihanges am Samstag nicht gegeben. Einerseits, hätten die Spieler talwärts ihre die Scheibe ohne Sicht in den dichten Nebel geworfen, und andererseits, gab es auf den nassen Hängen keinen sichern Stand", begründete TD Werner Szybalski, die Änderung der Durchführung, die der Dülmener Manfred Kunze vorgeschlagen hatte: „Wier wäre es, wenn wir drei Mal acht Bahnen spielen. Sind dann auch 24 Bahnen."

 Nach der Begrüßung durch Christof Guntermann vom Skiliftbetreiber ging es in acht Flights, die drei Mal sogar mit sechs Personen besetzt waren, auf die Runde über den Zielhang, den Übunghang, die Seilbahn und durch den Verbindungswald. Das hohe und teilweise sehr dichte Gras machte den Turnierteilnehmern zu schaffen. „Wenn es hier etwas mit dauerhaftem Discgolf werden sollte, dann wird natürlich auch das Umfeld dafür hergerichtet", verdeutlichte Guntermann, dass bei Interesse am Discgolf in Bruchhausen sicherlich viel möglcih wäre. Dies bekräftigte auch Karl-Josef Steinrücken, Ortsvorsteher in Bruchhausen, der trotz Nieselregen sich die Zeit nahm, die Discgolfer bie ihrem Sport zu beobachten.

Die Ergebnisse vom Sternrodt (drei Runden á acht Bahnen):

Sonntag, 10 August 2014 10:54

Legendspieler zeigt, wie es geht

geschrieben von

Hubert Henkel wirft ein Ass

Bad Fredeburg. Beim achten Turnier der WestfalenTour 2014 erhielt Hubert Henkel, der immer die Räumlichkeiten für das Turnierbüro zur Verfügung stellt, den Siegerpokal der Pros. Jonas Schäfer und Kevin Konsorr ehrten damit den "local hero", der als Einziger beim Turnier ein Ass warf.

Die Ergebnisse der WestfalenTour #8 in Bad Fredeburg:

Samstag, 12 Juli 2014 17:41

Reckmann, Haase und Dziuba

geschrieben von

Zu der WestfalenTour in Beckum gibt es Videoaufnahmen am Ende des Artikels. Bitte hier klicken.

Samstag, 14 Juni 2014 15:08

Kevin Konsorr zum Dritten

geschrieben von

WestfalenTour gastiert an der Weser

Minden. Der recht neue Parcours des MTV Minden, massgeblich von Ruven Kleine initiert und mit Verein und Stadt umgesetzt, hatte mehr Tücken als einige Discgolfer erwartet hatten. Trotz der starken Konkurrenz an diesem Wochenende fanden sich 36 Sportler am 14. Juni an der Weser ein. Neben 13 (!) Einsteigern freute auch die Größe der Hobbyklasse. Neben drei Pros und vier Amateuren waren 29 Spieler aus der Discgolf-Bezirksliga am Start. Hier die Ergebnisse:

Endergebnis WT#6: Minden (14. Juni 2014) 1. Runde 2. Runde Gesamt Punkte
1 Kevin Konsorr Open DiscGolfer Münsterland Lünen Pro 32 32 64 30
2 Martin Reckmann Open DiscGolfer Münsterland Münster Pro 32 34 66 26
3 Hartmut Wahrmann Grandmaster Discgolf Lünen Lakers Lünen Pro 37 34 71 23
1 Stephan Scharte Open DiscGolfer Münsterland Münster Amateur 39 38 77 30
1 Jan Hoppe Open MTV Minden Minden Hobby 39 38 77 30
2 Carsten Hartmann Masters Ostsee-Discgolf Kellenhusen Hamm Hobby 38 40 78 26
2 Michael Konsorr Masters DiscGolfer Münsterland Lünen Amateur 41 39 80 26
3 Andreas Stenzel Masters Discgolf Lünen Lakers Lünen Amateur 40 41 81 23
3 Matthias Krebin Open   Dortmund Hobby 40 41 81 23
3 Christian Caßebaum Open DiscGolfer Münsterland Münster Amateur 37 44 81 23
4 Marcus Dziuba Masters DiscGolfer Münsterland Münster Hobby 46 36 82 21
4 Tobias Schmidt Open MTV Minden Bielefeld Hobby 43 39 82 21
6 Tobias Sieger Open     Einsteiger 45 38 83 19
7 Martin Knobe Open   Dortmund Hobby 46 38 84 18
7 Peter Reinhardt Grandmaster Discgolf Lünen Lakers Werne Hobby 39 45 84 18
9 Bernhard Boor Masters Discgolf Lünen Lakers Lüdinghausen Hobby 45 40 85 16
10 Michael Pförtner Masters DG Lünen Lakers Werne Hobby 47 39 86 15
10 Ruven Kleine Open MTV Minden Minden Hobby 44 42 86 15
10 Dennis Laake Open   Dortmund Hobby 43 43 86 15
13 Jürgen Schwingeler Masters Discgolf Lünen Lakers Bork Hobby 43 44 87 12
14 Martin Kosiek Masters   Minden Einsteiger 44 44 88 11
14 Florian Schust Open     Einsteiger 44 44 88 11
16 Timo Hartmann Junioren Ostsee-Discgolf Kellenhusen Hamm Hobby 44 45 89 9
17 Rolf Gerling Masters MTV Minden Minden Einsteiger 42 48 90 8
18 Eduard Heide Open   Hille Einsteiger 47 44 91 7
19 Sergei Penner Open   Hamm Hobby 45 47 92 6
20 Radek Scharte Open   Minden Einsteiger 47 48 95 5
21 Peter Peters Open   Hamm Einsteiger 52 44 96 4
21 Felix Engelhardt Open     Einsteiger 51 45 96 4
23 Dirk Ommen Masters DG Lünen Lakers Lüdinghausen Hobby 49 48 97 2
24 Dennis Kasper Open   Porta Westfalica Einsteiger 53 48 101 1
25 Torsten Hainsch Open DG Lünen Lakers Lünen Hobby 54 48 102 1
26 Thomas James Newton Masters   Minden Einsteiger 54 49 103 1
27 Sebastian Olczykowski Open     Einsteiger 57 53 110 1
27 Alfred Reckmann Senior Grandmaster     Einsteiger 53 57 110 1
29 Angelika Voss Damen     Einsteiger 82 71 153 1

 

Samstag, 10 Mai 2014 14:08

Ergebnisse WT14 05(Warendorf)

geschrieben von

Discgolf-Wetter und tolle Stimmung

Warendorf. Das fünfte WestfalenTour-Turnier wurde am Samstag, dem 10. Mai, in Warendorf ausgetragen. Trotz etwas Feuchtigkeit in der Luft während der zweiten Runde waren die Organisatoren und die Spieler, teilweise wegen der individuellen Leistung natürlich mit ihrem Score nicht, zufrieden. Erneut gab es einen starken Auftritt bei einer Premiere. GW Marathon-Abteilungsleiter Martin Reckmann sicherte sich durch zwei starke Runden den Pro-Sieg vor Kevin Konsorr und Marvin Hartmann.

Bei den Amateuren hatte Dirk Haase diesmal klar die Nase vorn. In der Hobbyklasse ging es eng zu. Am Ende durfte der Dortmunder Matthias Krebin Dank seiner starken ersten Runde jubeln. Mit großer Gleichmässigkeit im Spiel sicherte sich Andreas Engelbert aus Kierspe den zweiten Platz. Bester Einsteiger war Jan Christoph Hoppe aus Minden.

Die Ligenergebnisse: