Strict Standards: Declaration of JParameter::loadSetupFile() should be compatible with JRegistry::loadSetupFile() in /usr/www/users/gwumar/gw-marathon/libraries/joomla/html/parameter.php on line 512

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /usr/www/users/gwumar/gw-marathon/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 42

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /usr/www/users/gwumar/gw-marathon/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 43

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /usr/www/users/gwumar/gw-marathon/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 42

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /usr/www/users/gwumar/gw-marathon/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 43
Diese Seite drucken
Dienstag, 04 März 2014 09:51

Marathon Helau

geschrieben von 
GW Marathon beim Rosenmontagszuig 2014. GW Marathon beim Rosenmontagszuig 2014. Werner Szybalski

Rosenmontag am Buddenturm

Münster. Auch beim Rosenmontagszuig 20914 war GW Marathon Münster wieder präsent. Am Buddenturm boten die Vorständler Hedwig Liekefedt, Matthias Wobbe, Werner Szybalski, Julia Schröer und Yvonne Wobbe Kaffee, Reibekuchen und Würstchen den zahlreichen Besuchern des närrischen Lindwurms.

matthias grillt 2014"

„Es ist nicht nur für unsere Vereinsmitglieder eine schöne Sache, dass sie bei uns am Zug eine Currywurst oder einen Kaffee bekommen. Sie freuen sich immer, wenn wir Vorständler im Karneval für den Verein aktiv sind", zeigte sich auch dei Vorsitzende marathonis am standHedwig Liekefedt nach dem Verkaufsmarathon mit Auf- und Abbau erschöpft, aber zufrieden. Die Motivation der Fünf  unter den Marathon-Pavillons stimmte, denn als der Prinz am Ende des Zuges um die Kurve drehte, lag kein Würstchen mehr auf dem Grill.

„Natürlich gilt unserer besonderer Dank der Evangelischen Studenten-Gemeinde, denn ohne den Strom aus ihrer Steckdose, gäbe es auch für die Kleinen keine gehäckselten Bratwürstchen und für die Großen keinen heißen Kaffee", zeigte sich auch Werner Szybalski, für Marathons Finanzen zuständig, mit der Veranstalung und dem „Ausverkauf" auf dem Grill zufrieden. Kalr war für alle Fünf: „Auich nächstes Jahr wird GW Marathon wieder beim närrischen Treiben am Buddenturm dabei sein."

 

 

Gelesen 665 mal Letzte Änderung am Freitag, 14 März 2014 11:27