Strict Standards: Declaration of JParameter::loadSetupFile() should be compatible with JRegistry::loadSetupFile() in /usr/www/users/gwumar/gw-marathon/libraries/joomla/html/parameter.php on line 512

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /usr/www/users/gwumar/gw-marathon/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 42

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /usr/www/users/gwumar/gw-marathon/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 43

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /usr/www/users/gwumar/gw-marathon/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 42

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /usr/www/users/gwumar/gw-marathon/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 43
Montag, 19 Mai 2014 10:12

Kantersieg der Jüngsten

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Marathons U 6 siegt bei Nullacht 8:0

Von Thomas Stoßberg

Münster. Im fünften Spiel der Freiluftserie konnte die U 6 von GW Marathon Münster gegen den SC Münster 08 den vierten Sieg erzielen. Die Mannschaft wurde für Hedwig vom Aushilfstrainerduo Jürgen und Thorsten hervorragend eingestellt und spielte toll zusammen. Die 08er hingegen hatten hingegen noch ein Nachholspiel vom Vortag in den Beinen und kamen nicht so recht ins Spiel.

u6 bei08

Ein frühes 1:0 gab unseren Minikickern Sicherheit und die Führung konnte bis zur Pause auf 4:0 ausgebaut werden. Die 08er blieben aber gefährlich und erarbeiteten sich unter anderem eine Reihe von Eckbällen. Die Angriffe konnten allerdings meist von unserer Abwehr abgefangen werden, so dass Tiago im Tor kaum einzugreifen brauchte.

aushilfstrainer u6Das setzte sich auch in der zweiten Halbzeit fort, als Simon zwischen den Pfosten stand. Mit einigen sehr schönen Angriffen konnte GW Marathon dann noch vier Tore zum Endstand von 8:0 erzielen. Einer der Höhepunkte war sicherlich der Treffer zum 6:0, als sich Theo auf der linken Seite geschickt durchsetzen konnte, von aussen in den Torraum passte und Ben nur noch „den Schlappen“ hinhalten brauchte.

Insgesamt ist das Ergebnis von 8:0 vielleicht etwas zu hoch und Münster 08 hätte sicherlich ein Tor verdient gehabt, aber Mittelfeld, Abwehr und Torwarte von GW Marathon ließen das am Samstag einfach nicht zu.

Zum erfolgreichen Marthon-Aufgebot gehörten Berenike, Theo, Piet, Gerald, Simon, Ben, Nick, Henric, Flori, Tiago, Micah und Maximilian, die alle eine schöne Leistung auf dem Platz boten und zum Erfolg beitrugen.

Gelesen 618 mal Letzte Änderung am Montag, 19 Mai 2014 11:04