Dienstag, 04 November 2014 06:22

Marvin Hartmann setzt sich die Krone auf

DiscGolfer Münsterland fallen in der GermanTour zurück

Münster. Im Discgolf endet die Saison inzwischen schon fast traditionell mit dem B-Turnier der DiscGolfer Münsterland. Die Frisbeegolfer von GW Marathon Münster waren in der vergangenen Spielzeit bei der bundesweiten Turnierserie der Discgolf-Abteilung des Deutschen Frisbeesport-Verbandes (DFV) zwar nicht so erfolgreich wie im Vorjahr, unterstrichen aber ihre große Bedeutung für den Nachwuchs in Deutschland. Zum vierten Mal in Folge ging der Sieg in der Junioren-Wertung an GW Marathon.

Freigegeben in DiscGolfer Münsterland
Montag, 27 Oktober 2014 16:19

Marathonis drei Mal ganz oben

Heimsieg für Kevin Konsor

Münster. Mit der 4. Discgolf Münsterland Open am Wochenende im kevin konsorrWienburgpark in Münster ausgetragen, endete die GermanTour 2014 der Discgolfer. GW Marathon, Ausrichter des GermanTour-Finales, konnte aus sportlicher und organisatorischer Sicht rundum mit dem zweitägigen Frisbeesport-Event zufrieden sein. Kevin Konsorr sicherte sich als einziger Spieler auf den vier Mal 18 Bahnen mit einem Score unter 200 den Gesamtsieg. Dabei blieb es bis zur viertletzten Bahn extrem spannend, denn der Deutsche Masters-Meister Jan Bäss, der in der GermanTour in der Open antritt, lag bis dahin gleichauf und hatte sogar am Sonntagmorgen die Führung übernommen.

Freigegeben in 4. Münsterland Open
Montag, 06 Oktober 2014 07:16

Marvin Hartmann ist Deutscher Meister

DM-Doppelsieg für GW Marathon bei den Junioren

Rüsselsheim. Die gute Jugendarbeit bei GW Marathon Münster trägt weiterhin Früchte. In Rüsselsheim gelang am vergangenen Wochenende den Discgolfern aus Münster ein Doppelsieg bei der Deutschen Meisterschaft. Marvin Hartmann sicherte sich nach fünf Runden den Sieg bei den Junioren. Er war der einzige U 19-Spieler, der die fünf Mal 18 Bahnen unter Par (-1) spielte.

Freigegeben in Discgolf in Münster
Mittwoch, 27 August 2014 09:26

EM-Titel knapp verpasst

Ein Wurf zu viel - Simon Lizotte wird Vize-Europameister

Genf. Der Titelverteidiger Simon Lizotte von GW siegerehrung simon lizotteMarathon Münster zollte dem engen Discgolf-Turnierplan Tribut und belegte am vergangenen Wochenende bei der viertägigen Europameisterschaft in Genf „nur“ Platz zwei. In der Woche zuvor hatte der Sportstudent in Portland an der amerikanischen Westküste Rang 13 bei der Weltmeisterschaft belegt.

Lizotte ging nach den drei ersten Runden über die 18 Bahnen des 65-Par-Parcours als Führender in die Finalrunde. Die immer größer werdende Müdigkeit nach dem Flug gegen die Zeit brachte den Titelverteidiger um den erneuten Triumph. Mit nur einem Wurf Rückstand belegte er hinter dem Finnen Seppo Paju Rang zwei. Die Finnen dominierten in Genf. Vier der sechs Titel gingen ins Land mit den 60.000 Discgolfern. Sieben Finnen fanden sich in der Top Ten der Open wieder.

Bild rechts: Simon Lizotte (DiscGolfer Münsterland / GW Marathon Münster) wird als Vize-Europameister geehrt.

Marathons Youngster Torben Casser (U 19) hatte zur Turnierhälfte noch auf Platz drei gelegen. Am Ende musste er mit Rang sechs zufrieden sein. Junioren-Europameister und Nachfolger von Marathoni Sven Rippel wurde der Wolfenbütteler Marvin Tetzel, der mit den Münsteranern nach Genf gereist war.

Kevin Konsorr belegte in der Open Platz 24 und Sven Rippel Rang 42.

Der Münsteraner DFV-Abteilungsleiter Werner Szybalski gehörte in Genf zu den Gründungsmitgliedern der Europäischen Discgolf-Vereinigung EDGF.

vier marathonis

Vier Marathonis (DiscGolfer Münsterland) nahmen in Genf an der Europameisterschaft teil: Junior Torben Casser (v.l.n.r.), Kevin Konsorr, Sven Rippel und Simon Lizotte.

Freigegeben in Disc Golf
Dienstag, 19 August 2014 20:18

Vier Marathonis bei der EM

Discgolfer haben zwei Titel zu verteidigen

Genf. Am Dienstagabend um kurz nach 19 Uhr wurden in Genf die Discgolf-Europameisterschaften 2014 eröffnet. Ab Mittwoch wird an vier Tagen auf dem Par 65-Kurs obehalb er Rhone um die europäische Krone gekämpft.

Discgolfer aus 24 Ländern treten in sechs Divisionen an. Mit Simon Lizotte, am vergangenen Wochenende in Portland (Orgean / USA) 13 der PDGA-Weltmeisterschaft, ist der Titelverteidiger aus Colchester (England) in Genf am Start. Auch den europäischen Juniorenmeister stellte mit Sven Rippel, der in Genf in der Open am Start ist, in Colchester GW Marathon Münster.

Neben den beiden ist in Genf in der Open auch Kevin Konsorr dabei. In der Juniorenklasse hat GW Marathon mit Torben Casser ein heißes Eisen für einen Treppchenplatz im Feuer.

Torben Casser liegt nach der ersten Runde - wurfgleich mit Marvin Tetzel (Tee-Timers Wolfenbüttel) bdei den Junioren auf Platz drei. Simon Lizotte führt das Open-Feld nach dem ersten Tag mit zwei Würfen Vorsprung an. Kevin Konsorr spielte gut und blieb vier unter Par. Er liegt auf Rang 37. Sven Rippel hatte einen schweren Stand, spielt Par und liegt nach der ersten Runde auf Rang 60.

Freigegeben in Disc Golf
Dienstag, 12 August 2014 09:12

Hammerprogramm für Simon Lizotte

Marathoni muss Welt- und Europameisterschaft in zwei Wochen spielen

Münster. „Leider ist die Koordination zwischen dem simon lizotte 12Welt-Frisbeesport-Verband WFDF und dem Profi-Discgolf-Verband PDGA noch nicht optimal. Unser Ausnahmespieler Simon Lizotte muss deshalb in dieser Woche in Portland an der amerikanischen Westküste die Weltmeisterschaft spielen und kommende Woche in Genf versuchen, seinen Europameistertitel zu verteidigen.“ Werner Szybalski, Vorstandsmitglied von GW Marathon Münster, ist nicht zufrieden, denn der 21-jährige Sportstudent Lizotte dürfte kaum in der Lage sein, nach der WM auch die EM erfolgreich zu absolvieren.

Freigegeben in Discgolf in Münster
Samstag, 14 Juni 2014 15:08

Kevin Konsorr zum Dritten

WestfalenTour gastiert an der Weser

Minden. Der recht neue Parcours des MTV Minden, massgeblich von Ruven Kleine initiert und mit Verein und Stadt umgesetzt, hatte mehr Tücken als einige Discgolfer erwartet hatten. Trotz der starken Konkurrenz an diesem Wochenende fanden sich 36 Sportler am 14. Juni an der Weser ein. Neben 13 (!) Einsteigern freute auch die Größe der Hobbyklasse. Neben drei Pros und vier Amateuren waren 29 Spieler aus der Discgolf-Bezirksliga am Start. Hier die Ergebnisse:

Endergebnis WT#6: Minden (14. Juni 2014) 1. Runde 2. Runde Gesamt Punkte
1 Kevin Konsorr Open DiscGolfer Münsterland Lünen Pro 32 32 64 30
2 Martin Reckmann Open DiscGolfer Münsterland Münster Pro 32 34 66 26
3 Hartmut Wahrmann Grandmaster Discgolf Lünen Lakers Lünen Pro 37 34 71 23
1 Stephan Scharte Open DiscGolfer Münsterland Münster Amateur 39 38 77 30
1 Jan Hoppe Open MTV Minden Minden Hobby 39 38 77 30
2 Carsten Hartmann Masters Ostsee-Discgolf Kellenhusen Hamm Hobby 38 40 78 26
2 Michael Konsorr Masters DiscGolfer Münsterland Lünen Amateur 41 39 80 26
3 Andreas Stenzel Masters Discgolf Lünen Lakers Lünen Amateur 40 41 81 23
3 Matthias Krebin Open   Dortmund Hobby 40 41 81 23
3 Christian Caßebaum Open DiscGolfer Münsterland Münster Amateur 37 44 81 23
4 Marcus Dziuba Masters DiscGolfer Münsterland Münster Hobby 46 36 82 21
4 Tobias Schmidt Open MTV Minden Bielefeld Hobby 43 39 82 21
6 Tobias Sieger Open     Einsteiger 45 38 83 19
7 Martin Knobe Open   Dortmund Hobby 46 38 84 18
7 Peter Reinhardt Grandmaster Discgolf Lünen Lakers Werne Hobby 39 45 84 18
9 Bernhard Boor Masters Discgolf Lünen Lakers Lüdinghausen Hobby 45 40 85 16
10 Michael Pförtner Masters DG Lünen Lakers Werne Hobby 47 39 86 15
10 Ruven Kleine Open MTV Minden Minden Hobby 44 42 86 15
10 Dennis Laake Open   Dortmund Hobby 43 43 86 15
13 Jürgen Schwingeler Masters Discgolf Lünen Lakers Bork Hobby 43 44 87 12
14 Martin Kosiek Masters   Minden Einsteiger 44 44 88 11
14 Florian Schust Open     Einsteiger 44 44 88 11
16 Timo Hartmann Junioren Ostsee-Discgolf Kellenhusen Hamm Hobby 44 45 89 9
17 Rolf Gerling Masters MTV Minden Minden Einsteiger 42 48 90 8
18 Eduard Heide Open   Hille Einsteiger 47 44 91 7
19 Sergei Penner Open   Hamm Hobby 45 47 92 6
20 Radek Scharte Open   Minden Einsteiger 47 48 95 5
21 Peter Peters Open   Hamm Einsteiger 52 44 96 4
21 Felix Engelhardt Open     Einsteiger 51 45 96 4
23 Dirk Ommen Masters DG Lünen Lakers Lüdinghausen Hobby 49 48 97 2
24 Dennis Kasper Open   Porta Westfalica Einsteiger 53 48 101 1
25 Torsten Hainsch Open DG Lünen Lakers Lünen Hobby 54 48 102 1
26 Thomas James Newton Masters   Minden Einsteiger 54 49 103 1
27 Sebastian Olczykowski Open     Einsteiger 57 53 110 1
27 Alfred Reckmann Senior Grandmaster     Einsteiger 53 57 110 1
29 Angelika Voss Damen     Einsteiger 82 71 153 1

 

Freigegeben in Vergangene Turniere
Samstag, 24 Mai 2014 19:27

Siege für Konsorr und Hartmänner

Marathonis dominieren 1. Wischlingen Open in Dortmund

Dortmund. Zum zweiten Mal hatten die DG Lünen Lakers zu den 1. Wischlingen Open in den Revierpark eingeladen. Diesmal war das Turnier über 18 Bahnen (zwölf feste Körbe und sechs zusätzliche) als C-Turnier der GermanTour ausgeschrieben. Die Turnierdirektoren Hartmut "Hartl" Wahrmann und Gerd Dorsch hatten ganze Arbeit geleistet und einen interessanten Parcours gestaltet. Insgesamt gingen am Samstagmorgen (24. Mai) 56 Discgolfer - übrigens exakt die gleiche Teilnehmerzahl wie zeitgleich in Ofterschwang bei der 6. Allgäu Open - auf die erste der zwei Runden. Die DiscGolfer Münsterland von GW Marathon Münster waren mit elf Spielern (21,15 Prozent des Gesamtfeldes) gut vertreten. Nicht nur quantitativ, wo die Farbe grün dominierte, sondern auch qualitativ konnte sich das Ergebnis der größten Gästegruppe sehen lassen, denn zwei Siege und zwei weitere Platzierungen gingen an die DiscGolfer Münsterland.

wischlingen 2014 ohne

Freigegeben in DiscGolfer Münsterland

The Flights for the first Round Westphalia Open (Saturday, 31. May; Pickup Scorebook 9.00 p.m. Tee-off:10.00 p.m.)

Classification / Nation / Prename / Last Name / PDGA# / PDGA-Rating

flights 1 wo

 

Flight 1   Flight 2
MPO S Christian Sandström 17004 1011   MPO D Christian Plaue 8336 1009
MA1 S Magnus Ellström 38495 920   MPG D Michael Voglmeyer 23308 922
MA1 US Kelly Babbitt 13787 919   MA1 F Gilles Ban 8419 916
MA1 D Christian Cassebaum 65475 0              
                         
Flight 3   Flight 4
MPO S Andreas Dackander 29052 1008   MPO D Jerome Braun 35075 992
MA1 NL Chris Clausing 31635 922   MA1 D Ingo Schnieders 47173 922
MJ1 CS Jaroslav Pavlas 51389 912   MA1 NL Uwe Walter Schlueter 37788 907
MPO D Elias Güldenhaupt 63517 0              
                         
Flight 5   Flight 6
MPO FIN Teemu Malmelin 39681 990   MPO D Kevin Konsorr 47163 987
MPG NL Marion van Linden 8748 925   MA1 D Oliver Schacht 6088 926
MJ1 D Jason Voglmeyer 47176 904   MA1 D Maximilian Bloch 35856 895
                         
                         
Flight 7   Flight 8
MPO D Tobias Behrens 50048 980   MPO D Sven Rippel 42855 980
MJ1 D Marvin Hartmann 59642 937   MPG D George Braun 3704 939
MA1 D Franz Schröer 59644 893   MA1 EST Anre Vooremaa 57091 887
MA1 EST Veikko Küttner 62250 0              
                         
Flight 9   Flight 10
MPO F Vincent Gautron 33855 977   MPO D Marvin Tetzel 53177 977
MJ1 D Maik Hartmann 59643 941   MPM NL Rene Westenberg 28824 945
MA1 F Michael Rolin 45594 883   MA1 D Lino Piva 56857 883
              FPO D Antonia Faber 65876 0
                         
Flight 11   Flight 12
MPO D Marian Ludwig 58386 976   MPO D Gene Rüdiger 57353 974
MA1 EST Silver Lätt 61186 947   MA1 NL Peter Buijsrogge 28282 947
MA1 F Jerome Beucher 42415 878   MPG S Thomas Olsson 31701 854
                         
                         
Flight 13   Flight 14
MPO D Michael Rollnik 42857 972   MPO CS Jakub Novotny 56714 969
MJ1 D Carl Rose 57352 950   MPM S Henrik Bergström 8955 957
MA1 NL Matthijs Muis 8745 851   MA1 EST Rainer Lipand 57090 851
MPM D Christian Westpfahl 65520 0   MA1 D Dirk Balduhn 65674 0
                         
Flight 15   Flight 16
MPO D Jörg Eberts 35078 968   MPO S Erich Altoray 8580 962
MPO D Torben Casser 57334 958   MPM D Martin Doerken 48377 962
MA1 NL Mark Steenhuis 50574 846   MA1 F Gregory Stab 58724 840
              MPM D Sascha Goertz 62592 0
                         
Flight 17   Flight 18
MPO NL Sander Bahnerth 29215 959   MPO D Ronny Linnicke 47167 957
MPM NL Rens Agterberg 28284 962   MPM NL Laurens Benschop 13730 964
MPS EST Paul Kustala 47268 833   FPO F Sophie Beucher 42414 815
FPO D Katrin Freyberg 62846 0              
                         
Flight 19   Flight 20
MPO F Adrien Pontieux 33862 954   MPO EST Martin Rotmeister 51689 947
MPG S Per Gylle 32927 978   MPM D Klaus Kattwinkel 6097 984
FPO NL Eveline Nagtegaal 8747 799   MPG D Robert Amme 52183 780
MA1 D Marcus Dziuba 63513 0              
                         
Flight 21              
MPO D Maik Groneuer 57336 917              
MPM NL Bert Brader 27710 993              
FPO D Anja Eberts 38871 766              
                         

 

Freigegeben in PDGA EuroTour Beckum 2014
Sonntag, 04 Mai 2014 04:31

Westfälischer Vereins-Cup

Kleines, feines Teilnehmerfeld

Lünen. Auf Initiative von Hartmut "Hartl" Wahrmann (DG Lünen Lakers) und Werner Szybalski (DiscGolfer Münsterland) wurde am 1. Mai in Lünen der 1. Westfälische Vereins-Cup im DFV (Deutscher Frisbeesport-Verband) ausgetragen. Neben den drei Teams aus den Vereinen der Organisatoren traten die Scheibensucher Rüsselsheim, der ASV Köln, die Einzelspielervereinigung Disc Golf Deutschland und ein Mixedteam an, dass den plötzlich allein verbliebenen Siggi Metter (Ostsee Discgolf Kellenhusen) unterstützte.

Freigegeben in Discgolf in Münster
Seite 1 von 2