Donnerstag, 01 September 2016 17:01

EUCR in Enschede Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

[geschrieben von Lea] Durch mehrere deutsche Absagen hat sich Monster-Mix verdientermaßen, denn am schnellsten gemeldet, für die Eucr in Enschede qualifiziert (reingemogelt). Die European Ultimate Championships regionals sind die Qualifikation für die EUCF in Frankfurt, wo Ende September die europäischen Finals der verschiedenen Divisionen (Open, Women, Mixed) ausgetragen werden.

29202539512 2bc9eb83e8 z

Münster reiste entspannt am Samstagmorgen an und machte sich nach einer kurzen Besprechung und wohl gegen die Sonne präpariert warm für das erste Spiel um 12:00 gegen Airborn aus den Niederlanden. Monster-Mix konnte sich früh in Führung spielen und die jungen Niederländer, die man schon auf einigen internationalen Turnieren gesehen hatte, unter Druck setzen. Doch die Gegner wachten rechtzeitig auf und konnten Münster so mit einer tighten Defense immer wieder zu Fehlern zwingen, die sie oft nutzten. So stand am Ende der 70 Minuten leider eine knappe 10:12-Niederlage. Trotzdem war Münster sehr zufrieden, denn niemand hatte vorher eine so starke Leistung von einem teils zusammengewürfelten Team erwartet.

Nach einigen Minütchen Pause trat Münster gegen die Frisbee Family aus Düsseldorf an. Trotz oder gerade wegen einiger heißer und knapper Spiele der Vergangenheit war es eine freundschaftliche Stimmung auf dem Feld. Nicht zuletzt aufgrund des physischen Spiels der Düsseldorfer war aber klar, dass beide Mannschaften siegen wollten. Monster-Mix konnte sich noch einmal rankämpfen, doch am Ende verlor Münster auch dieses Spiel mit 08:15.

Im Anschluss wurden Münsteraner Zonen durchgesprochen, die es im Spiel gegen sehr fitte Marburger anzuwenden galt. Doch leider fehlte sowohl in der Defense als auch in der Offense die nötige Konsequenz, um die Hässlichen Erdferkel unter Druck zu setzen. So ging dieses Spiel gegen den Gewinner des Turniers mit 01:15 verloren.

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen die Flying Penguins aus Belgien. Mit einer sicheren Offense gelang es Münster sich früh abzusetzen. Doch das Team fühlte sich zwischenzeitlich zu sicher und gab diese Führung unnötigerweise bis zum Universe-Point wieder ab. Im entscheidenden Punkt verletzte sich ein Münsteraner Spieler noch so stark, dass er ins Krankenhaus nach Gronau gebracht werden musste. Doch vorher konnte Münster trotzdem noch den Punkt mit 11:10 für sich entscheiden. An dieser Stelle wünschen wir noch einmal gute und schnelle Besserung und nette Beschäftigung in der krankgeschriebenen Woche! <3

Abends wartete Münster noch gemütlich auf die Pizza und ließ auch den restlichen Abend gechillt angehen. Einige wetterliche Turbulenzen und daraus folgende Flüchtlingsströme an sicherere Orte ließen die Nacht sehr kurz werden.

Am nächsten Morgen war es dann entsprechend schwer nach einem holländischen Frühstück zu rennen und den Kopf ins Spiel zu bekommen. Doch trotzdem kämpfte sich Monster-Mix ins Spiel und setzte einige Ansagen konsequent um, sodass Törring Disc Control ein knappes Spiel geboten wurde. Leider siegte mit der morgendlichen Müdigkeit auch die Dänen mit 11:08.

Etwas enttäuscht aber gut durch andere Sportangebote auf dem Gelände unterhalten, wollte Münster gegen die Penguins nochmal alles geben. Monster-Mix freute sich schon auf ein Spiel auf Augenhöhe gegen ein Team, das schon am Vortag hervorragenden Spirit gezeigt hatte. Doch dieses Mal erwischten die Belgier den besseren Start und punkteten oft mit Glück. Die schlau gestellte Defense stellte einige Schwierigkeiten dar, sodass Münster knapp mit 09:12 verlor.

So schloss Monster-Mix zwar als letztes ab, aber hatte ein super Wochenende! In 4 von 6 Spielen konnte Münster auf Augenhöhe mitspielen und lernte viel dazu, sowohl spielerisch als auch menschlich von neuen tollen Gesichtern im Team! Wir freuen uns jetzt schon auf eine geile Indoor-Saison und hoffentlich viele weitere (Fun-)Turniere mit einer super Mannschaft! Danke nochmal an Sonja für die wirklich sehr spontane und sehr wertvolle Unterstützung; an Stephan für die Organisation; an Schmoldo und Alex fürs Coaching und an Ina für das Aufwärmen!

Monster? – MIX!

Gelesen 922 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 01 September 2016 17:17